Tag Archives: Pendelei

EMEK MAN TGA 6×4 3 Achs Sattelzugmaschine

 

 

 

 

 

 

 

Der Anfang ist immer der Rahmen und dann kommen die Achsen, Aufhängungen, das Getriebe und der Rest.

IMG_5813

IMG_5854

Das ist ein Rahmen für eine 3 Achs Sattelzugmaschine (hier schon mit einer entsprechenden Vorderachse als Starrachse). Die Vorderachse beginnt dann mit einem ersten Frästeil.

IMG_5858Es wird eine nicht angetriebene Vorderachse.

IMG_5860

IMG_5859Komplettiert mit ein paar passender Achsschenkel, einem Servo, Radnaben und ….  wird es dann eine kompakte Vorderachse.

IMG_5875Dann fehlen da noch die passenden Radnaben (hier noch nicht gebohrt und mit Gewinde versehen). Alle noch mit 10 Bohrungen für die Radbolzen und Gewinde M1,2 versehen. Ein ganz schöner Aufwand!

IMG_5811An den Rahmen müssen Sie ja auch noch!
Die Federung: Blattfedern mit vier Einzellagen, Fest- und Loslager mit Federfaust zum Längenausgleich.

IMG_5802Kommen wir zum Antrieb. Die Hinterachsen werden an einer „Pendelei“ im Rahmen befestigt.

Und so sieht es im eingebauten Zustand aus.

IMG_5804Die hier gezeigte Pendelei ermöglicht eine sehr große Beweglichkeit der Hinterachsen und somit immer guten Bodenkontakt. Der Vortrieb ist somit gut gesichert.
IMG_5920

IMG_5916

IMG_5921Damit kommen wir zu den Antriebsachsen. Es sind Differenzialachsen mit einem Vorgelege und für schweres Gelände auch eine zuschaltbare Differenzialsperre. Für die zweite Achse gibt es einen gleichsinnigen Durchtrieb.

Die Achsen haben eine Untersetzung von 4.65:1. Damit wird das entscheidende Drehmoment erst in der Achse aufgebaut. Das schont die Kardangelenke. Ein weiterer „Nebeneffekt“ dabei ist, dass sich das Fahrwerk bei Belastung, zum Beispiel beladen am Berg, nicht seitlich verwindet und damit der Bodenkontakt der Antriebsachsen erhalten bleibt.

IMG_5878

Dem Ganzen liegt eine ausführliche Planung zugrunde. Im derzeitigen Stand der Planung besteht das gesamte Fahrwerk aus weit über 300 Einzelteilen. Davon werden weit über 60% selbst gefertigt. Der Rest sind Standardteile wie Kugellager Schrauben und sonstige Zukaufteile.

 

 

bald geht es weiter…

 

 

aktueller Stand: Ich hab jetzt das Fahrerhaus gegen die blaue Version getauscht. (gefällt mir einfach besser und es gibt ein zweites für ein weiteres Exemplar in meinem Fuhrpark)

IMG_5931